Willkommen auf der Website des Wartau Schulgemeinde



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Schule Wartau

Stellungnahme zum Bericht im W&O

Aktuell am 19.3.2020, 15.00 Uhr

Die im Bericht "Hausaufgaben per Lieferservice" gemachte Aussage, dass Schulmaterial gemäss Vorschrift des Bundesamts nicht direkt an Schülerinnen und Schüler übergeben werden dürfe, trifft Stand 19. März 2020 nicht zu. (Bericht W&O-Ausgabe vom 18. März 2020)

Die Schulpräsidien der Werdenberger Gemeinden halten hiermit fest, dass die Übergabe von Schulmaterial gemäss Verordnung des Bildungsdepartements und aktueller Weisung korrekt abgewickelt wird. Der Kanton beantwortet die Frage "Können Schülerinnen und Schüler oder ihre Eltern Material in der Schule holen oder bringen?" mit der Antwort: "Ja. Die Schulen legen lokal fest, wie der Austausch von Schulmaterial organisiert wird, und informieren die Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern darüber. Die Verantwortung für den Schulweg liegt dabei bei den Eltern. Es ist darauf zu achten, dass Übergaben gestaffelt und höchstens in Kleingruppen bis max. 5 Kinder organisiert werden. Die nötigen Vorgaben bezüglich Abstand müssen eingehalten werden."

Wir möchten festhalten, dass sich alle Werdenberger Schulen an die aktuellen Vorgaben halten und die getroffenen Massnahmen ständig der Situation angepasst werden.

Bruno Seifert, Schulratspräsident Wartau
Petra Vetsch, Schulratspräsidentin Sevelen
Katrin Frick, Schulpräsidentin Buchs
André Fernandez, Schulratspräsident Grabs
Matthias Wettstein, Schulratspräsident Gams
Laila Roduner, Schulratspräsident Sennwald


Schulhaus Dorf, Dorf/Torkel, Feld, Fontnas, Oberschan, Oberstufe, OZ Seidenbaum, Weite

Datum der Neuigkeit 19. März 2020

zur Übersicht